Technische LeistungMenschliche Werte

Hygienebeauftragte/Hygienebeauftragter in der Arztpraxis

Hygienebeauftragte/Hygienebeauftragter in der Arztpraxis

beinhaltet den Sterilgutkurs

Die Kursdauer beträgt 4 Tage, Donnerstag bis Sonntag, tägl. 09.00 – 17. 00 Uhr

In der Kursgebühr sind sämtliche Unterlagen und Verpflegung enthalten.

Inhalte:

• Aufgaben der/des Hygienebeauftragten, rechtliche Stellung und Verantwortung

• Infektionsschutzgesetz

• Arbeits- und Gesundheitsschutz, Arbeitsmittel

• Unterweisung von Mitarbeitern

• Grundlagen der Infektionslehre und Mikrobiologie

• Infektionsprävention

• Grundlagen der chemischen, physikalisch-chemischen und physikalischen Desinfektion

• Personelle und materielle Aspekte der Hygiene

• Aufbereitung von Instrumenten

• Umgang mit Sterilgut

• Hygieneplan, Reinigungsplan, Desinfektionsplan, Hautschutzplan

• Aspekte des Qualitätsmanagements

Jährlich erkranken nach Angaben des „Robert Koch-Instituts“ etwa eine Million Menschen an nosokomialen Infektionen – Infektionen, die aus einer medizinischen Versorgung

resultieren. Ursachen sind häufig gravierende Hygienemängel, die aus personeller Unachtsamkeit und Unwissenheit sowie organisatorisch bedenklichen Arbeitsprozessen

herrühren und im Gesundheitswesen neben schweren Erkrankungen der Betroffenen zusätzliche Kosten verursachen.

Nachweislich kann durch geschultes Personal die Anzahl behandlungsbedingter Infektionen nachhaltig gesenkt werden – insbesondere, wenn die Einrichtungsleitung kompetent

beraten und die Beschäftigten ständig zur Einhaltung personeller und materieller Hygienestandards sensibilisiert werden.

Die Weiterbildung „Hygienebeauftragte/r in der Arztpraxis“ soll neben der auch im Gesetz normierten fachlichen Qualifizierung den praxisorientierten Transfer in den Praxisalltag

sicherstellen und Ihnen eine rechtssichere Tätigkeit und Beratung ermöglichen. Zusätzlich soll die/der Hygienebeauftragte/r auch die Aufbereitungsprozesse der Instrumente

überwachen. Sie unterstützen den Arzt in Fragen der Hygiene und werden in der Lage sein, ein Hygienemanagement mit Erstellung und Umsetzung eines Hygieneplans aufzubauen.

 

Die Ausbildung schließt mit einem Test ab. Somit wird der Erfolg der Ausbildung bescheinigt. Im Bereich der Pflege und im Krankenhaus ist die/der Hygienebeauftragte bereits

gesetzlich vorgeschrieben.

 

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

• Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Arzthelfer/-in, medizinischen Fachangestellten oder zu anderen medizinischen Assistenzberufen

• Praktische Erfahrungen in der Instrumentenaufbereitung sind empfehlenswert

Veranstaltungsdaten

Beginn: 14.11.2019 09:00

Termin-Ende: 17.11.2019 17:00

Anmeldungsende: 11.11.2019

Einzelpreis: 650,00 €

Veranstaltungs-Nr.: 2424

Referenten: I. Weil

Ort: Laborarztpraxis Frankfurt
Berner Str. 117
60437 Frankfurt

Hinweis

Diese Veranstaltung ist leider nicht mehr buchbar.
Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter 069–669 003 449.