Technische LeistungMenschliche Werte

Landesfortbildung Rheinland-Pfalz - Endokrinologie

Hormone und ....

• Hormone und Gewicht

 

„Hilfe, ich werde immer dicker“ – eine Klage, die von Patientinnen gern mit hormonellen Veränderungen und Therapien in Verbindung gebracht wird! Was ist daran Mythos, was Realität? Beeinflusst die Menopause tatsächlich das Körpergewicht, oder findet lediglich eine Fettumverteilung statt? Und ist dagegen ein Kraut gewachsen? Wie wirken sich Hormontherapien (sei es Pille, sei es HRT) auf das Körpergewicht aus? Physiologie und Pathophysiologie all dies soll – natürlich immer mit der „endokrinologischen Brille“ – näher beleuchtet werden und mögliche Strategien zur Abhilfe werden diskutiert.

 

• Hormone und Hirn – „Gyn“ meets „Neuro“

 

Auch wenn sich dies auf den ersten Blick nicht erschließt: Neurologische Erkrankungen spielen in der Gynäkologie und im gynäkologischen Praxisalltag eine nicht unerhebliche Rolle. Zum einen können sich hormonelle Umbruchphasen (Pubertät, Schwangerschaft, Klimakterium) auf den Verlauf und den Schweregrad neurologischer oder psychiatrischer Erkrankungen auswirken. Darüber hinaus gibt es eindeutige Beziehungen zwischen den hormonellen Schwankungen innerhalb des weiblichen Zyklus und dem Auftreten neurologischer/psychiatrischer Symptome (z. B. zyklusabhängige Migräne oder Epilepsie sowie die Verschlechterung einer depressiven Störung in der 2. Zyklushälfte). Die Physiologie und Pathophysiologie, die all dem zugrunde liegt, wird erörtertund diskutiert. Gleichzeitig werden therapeutische Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. In diesem Zusammenhang muss auch an die Problematik von Medikamenteninteraktionen gedacht werden (z. B. Antiepileptika und Ovulationshemmer).

Schlagworte: Landesfortbildung Rheinland-Pfalz Endokrinologie

Veranstaltungsdaten

Beginn: 22.11.2017 18:00

Termin-Ende: 22.11.2017 20:00

Anmeldungsende: 19.11.2017

Einzelpreis: Frei

Veranstaltungs-Nr.: 1949

LAEK-Punkte: 3

Referenten: Dr. med. K. Schaudig
Dr. med. A. Schwenkhagen

Ort: Akademie der Wissenschaften und der Literatur
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz

Hinweis

Diese Veranstaltung ist leider nicht mehr buchbar.
Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter 069–669 003 449.