Technische LeistungMenschliche Werte

Mikrobiom - 16. September 2020

Mikrobiom - 16. September 2020

Vorsitz und Moderation: Dr. med. Margareta Frank,

Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie, Marburg

P R O G R A M M:

16:00 Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie

Dr. med. Martin Weindel

Dr. Volker Schäfer

16:45 Mikrobiomdiagnostik – Möglichkeiten und aktuelle Probleme

Prof. Dr. Dr. André Gessner, Direktor Institut für Mikrobiologie undHygiene,

Regensburg

17:30 PAUSE

17:45 Stuhltransplantationen

Prof. Dr. med. Maria Vehreschild

Leiterin AG Klinische Mikrobiomforschung,

Leiterin des Programms für Mikrobiotatransfers an der Uniklinik Köln

18:30 Chancen bariatrischer/metabolischer Operationen

Adipositaschirurgie und der Einfluss auf das Mikrobiom

Prof. Dr. med. Thomas P. Hüttl

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie, Sportmedizin, Notfallmedizin,

Chefarzt Chirurgische Klinik München-Bogenhausen

19:15 Fragen & Antworten

Alle Referenten

19:45 Abschluss und Ausblick auf die Mikrobiomfortbildungsreihe 2021

20:00 END E

Das Mikrobiom – Ihre Patienten fragen danach? Nach Diagnostik? Nach Therapie? Durch unterschiedliche Quellen informiert werden Sie mit dem Thema im Praxisalltag konfrontiert? Mit dieser umfangreichen Fortbildungsreihe bieten wir Ihnen einen Einblick in die aktuelle Datenlage, Forschungsansätze, aber auch praktische Erfahrungen zum Mikrobiom. Das Mikrobiom leistet einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesundheit, allerdings sind die Zusammensetzung und die genaue Funktion noch nicht bekannt.

Zu kaum einem anderen Gebiet wird so viel geforscht wie zum Mikrobiom und dessen Auswirkung auf die Gesundheit. Die Herausforderung für die Mikrobiomforschung ist, das komplexe Geflecht des Mikobioms im Detail zu verstehen, die Zusammenhänge zu erkennen und die Wechselwirkung mit dem menschlichen Körper zu entschlüsseln. Eine Hürde, die es bei der Erforschung zu überwinden gilt ist allerdings auch, dass bei weitem nicht alle Organismen bekannt sind. Das bedeutet, dass man oft zwar weiß, wie viele Bakterienarten dem Mikrobiom angehören, aber nicht, welche Funktion jede einzelne Art hat oder was sie zum Überleben braucht.

Ist „das Mikrobiom“ im Praxisalltag angekommen? Die Fortbildungsreihe beleuchtet für Sie die aktuelle Datenlage aus interdisziplinärer Sicht.

 

Bei Interesse übersenden wir Ihnen den entsprechenden Programmflyer

Veranstaltungsdaten

Beginn: 16.09.2020 16:00

Termin-Ende: 16.09.2020 19:30

Anmeldungsende: 13.09.2020

Einzelpreis: Frei

Veranstaltungs-Nr.: 3694

Referenten: siehe oben im Programm

Ort: Steigenberger Hotel
Kaiser-Friedrich-Promenade 69-75
61348 Bad Homburg

Hinweis

Für eine Buchung dieser Veranstaltung müssen Sie eingeloggt sein.