Technische LeistungMenschliche Werte

MIKROSKOPIEREN - Vom klinischen Bild, der Abstrichentnahme und Mikroskopie, bis zum Speziallabor.

MIKROSKOPIEREN - Vom klinischen Bild, der Abstrichentnahme und Mikroskopie, bis zum Speziallabor.

Ein interaktives Seminar mit Schwerpunkt auf der täglichen Frauenarztpraxis.

PROGRAMM

TEIL 1 / VORTRÄGE

16:00 - 16:05 „Ich habe Ausfluss – es juckt, es brennt“

Dr. med. Klaus Doubek

16:05 - 16:35 Häufige infektiologische Bilder & TED

Dr. med. Axel Valet

16:35 - 16:55 Präanalytik - ist gar nicht langweilig!

Dr. med. Martin Weindel

16:55 - 17:45 Vom Algorithmus bis zum Mastermikroskop & TED

• Ein Algorithmus für den Alltag Die gesunde Vaginalflora; Leukozyten im Blickfeld; Pilze, Trichomonaden, bakterielle Vaginose

• OTC-Antimykotika machen den Frauenärzten/-innendas Leben schwer.

• Zelluläre Grundlagen zum Mikroskopieren

• Mastermikroskop

Dr. med. Martin Weindel, Dr. med. Klaus Doubek, Med.-Päd. Christine Striebig

18:00 - 19:00 TEIL 2 / LIVE-MIKROSKOPIEREN

Dr. med. Martin Weindel, S. Coso, Dr. Schäfer, Christine Striebig

TEIL 3 / FERNSTEUERBARES LIVE-MIKROSKOPIEREN

19:00 - 19:15 Bedienung des fernsteuerbaren Live-Mikroskops

Dr. Richard Demming

19:15 - 19:30 Teilnehmer bedienen fernsteuerbares Live-Mikroskop „hands on pur“

19:30 - 19:45 Warum Mikroskopieren für den Frauenarzt wichtig bleibt!

Dr. med. Klaus Doubek

19:45 ENDE

Gemeinsam mit dem Mikroskopcenter Essen und den Referenten bieten wir Ihnen diesen Kurs erstmals als Onlineseminar an - ausgeklügelte Technik macht das möglich. Dennoch ist der Mikroskopierkurs auf 30 Teilnehmer begrenzt.

Der Online-Mikroskopierkurs ist in drei Teile gegliedert:

1. Virtueller Vortragsraum: Vorträge (alle Teilnehmer)

2. Virtuelle Gruppenräume: Live-Mikroskopieren in bis zu 4 Gruppenräumen (je 7- 8 Teilnehmer + ein Referent). Hier werden mehrere Präparate mit Methylenblau und zahlreiche

Phasenkontrastpräparate in jedem Raum besprochen. Die Teilnehmer sind interaktiv eingebunden und werden die Präparate mikroskopieren / beschreiben.

3. Virtueller Vortragsraum: Das Highlight am Schluss:

Fernsteuerbare Live-Mikroskopie mit „Überraschungspräparaten“. D. h. von zuhause wird das in Frankfurt stehende Mikroskop mittels Tastatur über den Teilnehmerzugang von je einem Teilnehmer gesteuert.

 

Nach gezielter Anamnese und klinischem Bild ist die Betrachtung des Scheidensekrets mit dem Mikroskop seit weit über 100 Jahren medizinischer Standard. Die Beurteilung des Nativpräparats aus Vaginalsekret ist aus klinischer Sicht einfach und gestattet die beste Einschätzung hinsichtlich einer Normalflora der Scheide.

Diese interaktive Fortbildung erarbeitet die wichtigsten Schritte für eine erfolgversprechende Diagnostik im Präsenzlabor einer modernen frauenärztlichen Praxis. Eine einfache Systematik mit wenigen Schlüsselfragen erlaubt die Beurteilung des Nativpräparats und weist den Weg zum unmittelbaren Therapieansatz oder zur Notwendigkeit des Speziallabors.

Der Kurs soll Ihnen sichere Handlungsoptionen vermitteln, damit Sie im gynäkologischen Alltag mit einfachen Mitteln infektiologische Diagnostik bei vulvovaginalen Beschwerden gezielt durchführen können.

Veranstaltungsdaten

Beginn: 10.11.2021 16:00

Termin-Ende: 10.11.2021 20:00

Anmeldungsende: 07.11.2021

Einzelpreis: 50,00 €

Veranstaltungs-Nr.: 4031

LAEK-Punkte: 6

Referenten: siehe oben im Programm

Ort: Onlinefortbildung

Onlinefortbildung

Hinweis

Anmeldung erfordert passendes Login.
Bei Rückfragen melden Sie sich bitte telefonisch unter 069–669 003 449.