Technische LeistungMenschliche Werte

Modul 5 - Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung - Modul 5

Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung - Themenschwerpunkt: Neurologie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin-Modul 5

Fester Bestandteil von Modul 5 sind 12 UE im E-Learning, die Sie vorbereitend erarbeiten und auch nach der Präsenzveranstaltung noch 4 Wochen nutzen können. Beginn der Telelernphasen jeweils vier Wochen vor der Präsenzveranstaltung

FREITAG:

NEUROLOGIE

• Spätmanifeste neurologische Erkrankungen

• Tumorzytogenetik

• Neuromuskuläre Erkrankungen im Kindesalter

• Psychosoziale Aspekte der fachgenetischen Beratung

 

SAMSTAG:

INNERE MEDIZIN, ALLGEMEINMEDIZIN

• Humangenetik

• Kardiale Krankheitsbilder

• Hautkrankheiten

• Tumore

PROGRAMM:

FREITAG: NEUROLOGIE

13:15–14:00 Spätmanifeste neurologische Erkrankungen, neurodegenerative Erkrankungen des peripheren Nervensystems, neuromuskuläre Erkrankungen des Erwachsenen

Dr. med. B. Schrank

14:00–14:45 Spätmanifeste neurologische Erkrankungen des ZNS

Dr. med. W. Fogel

14:45–15:15 P A U S E mit kleinem Imbiss

15:15–16:00 Neuromuskuläre Erkrankungen im Kindesalter, genetische Erkrankungen des peripheren Nervensystems und mitochondriale Zytopathien

Prof. Dr. med. A. Hahn

16:00–16:45 Tumorzytogenetik bei Leukämien

Dr. med. Dipl.-Biol. E. Schwaab

16:45–17:15 KAFFEEPAUSE

17:15–17:45 Psychosoziale Aspekte der fachgenetischen Beratung

Drs. Dipl. Psych. S. H. van der Mei, B.Sc.

17:45–18:45 Fallarbeit in Kleingruppen zu ausgewähltenpsychosozialen Problemen

Drs. Dipl. Psych. S. H. van der Mei, B.Sc.

18:45 ENDE DES VERANSTALTUNGSTAGES

 

SAMSTAG: INNERE MEDIZIN, ALLGEMEINMEDIZIN

09:00–09:45 Reflexion aus E-Learning: Tumorgenetik (Ovar, Mamma, gastrointestinal, kardiovaskulär)

Dr. med. Dipl.-Biol. E. Schwaab

09:45–10:30 Genetisch determinierte kardiale Krankheitsbilder

Prof. Dr. med. J. R. Ehrlich

10:30–11:00 KAFFEEPAUSE

11:00–11:45 Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist der Stammbaum

Dr. rer. nat. S. Heidemann

11:45–12:30 Welche versicherungs- und arbeitsrechtlichen Konsequenzen sollte man bei der Veranlassung genetischer Untersuchungen bedenken?

Dr. rer. nat. S. Heidemann

12:30–13:15 MITTAGSPAUSE

13:15–14:00 Behandelbare genetische Erkrankungen bei Kindern: von spinaler Muskelatrophie bis Mukopolysaccharidose

Prof. Dr. med. B. A. Neubauer

14:00–14:45 Erbliche Formen der Hauterkrankungen

Prof. Dr. med. Dr. J. Fischer

14:45–15:15 KAFFEEPAUSE

15:15–16:00 Nomenklatur

Dr. rer. nat. M. Linke

16:00–16:45 Besonderheiten der Anamnesen im Rahmen der genetischen Beratung

Dr. med. Dipl.-Biol. E. Schwaab

16:45 ENDE DER VERANSTALTUNG

Veranstaltungsdaten

Beginn: 20.09.2019 13:15

Termin-Ende: 21.09.2019 16:45

Anmeldungsende: 17.09.2019

Einzelpreis: 350,00 €

Veranstaltungs-Nr.: 3566

Referenten: siehe oben im Programm

Ort: Laborarztpraxis Frankfurt
Berner Str. 117
60437 Frankfurt

Hinweis

Für eine Buchung dieser Veranstaltung müssen Sie eingeloggt sein.